Salzburg-Friulanische-Gesellschaft

Willkommen in Salzburg! 

Benvenuto in Friuli!

Salzburg und Friaul sind zwei wunderschöne Landstriche im nördlichen beziehungsweise südlichen Alpenvorland. 

Neben den Reizen der Naturlandschaften verbindet die beiden Regionen noch sehr viel mehr: die Geschichte, die Kultur, wirtschaftliche Verflechtungen sowie die Freude am Genuss.

Zwei Weltlandschaften – von den Berggipfeln der Zentralalpen über die sanften Hügeln der Alpenvorländer bis hin zum adriatischen Meer – verzaubern die Besucher.

Viele Salzburger nützen die günstigen Verkehrswege, um in Friaul zu entspannen und um feinstes Essen und vorzüglichen Wein zu genießen. Hier findet sich jeder Besucher etwas. Von den feinen Fischplatten, über deftige Fleischspeisen bis hin zu vegetarischen Gerichten. Und auch das „Dolce“, die süße Nachspeise ist immer eine Sünde wert. Umrahmt werden die kulinarischen Schmankerl mit großartigen einheimischen Weinen. Ob Weiß oder Rot, sehr viele Weine sind hier autochthone, was heißen will, dass es sie nur hier gibt. Der Bekannteste ist wohl der „Friulano“, früher „Tocai“ genannt. Ein fruchtiger Weißwein, den man im Friaul überall bekommt. Rotweinliebhaber haben ebenso eine große Auswahl einheimischer Weine, wobei der schon seit 750 Jahren hier angebaute „Schioppettino“ einen besonderen Geheimtipp darstellt.

Die Friulaner wiederum schätzen die Kulturstadt Salzburg und wählen das Land Salzburg als Urlaubsziel aus, um die Stadt zu besichtigen, Ski zu fahren, zu wandern oder das Salzkammergut zu bereisen. Zudem steht dem Gast im Salzburger Land eine hervorragende Hotelerie und Gastronomie zur Verfügung.

Völlig anders, aber ebenso schmackhaft stellt sich die kulinarisch Seite für die Friulaner dar. Vom „Wiener Schnitzel, dem deftigen Schweinebraten bis hin zu den berühmten „Salzburger Nockerl“ wird dem Friulaner alles geboten und sie greifen gerne zu.

Aber auch die vielen Salzburger Brauereien mit ihren ausgezeichneten Bieren werden von den Gästen geschätzt. Ein Geheimnis bleibt allerdings vielen, dass auch mitten in der Stadt Salzburg, am Rainberg, Wein angebaut wird, wobei jährliche die Ernte von 2000 Flaschen für das Friaul natürlich keine Relevanz hat.

 

Die Salzburg-Friulanische-Gesellschaft ist eine Plattform FÜR UND ÜBER die Regionen. Sie werden hier gute Tipps, lesenswerte Geschichten und interessante Geschichtsfakten finden sowie Erfahrungen von Reisenden vermittelt bekommen. Treten sie ein!

 

Für die Salzburg-Friulanische-Gesellschaft

Ihr Helmut Naderer 

Präsidente

Unser Stammtisch

Nächster STAMMTISCH

Friaul – Julisch Venetien ist die Region im Nordosten Italiens, an der Grenze zu Slowenien und Österreich.

Vielfalt und Kultur

Der großen Vielfalt der Landschaft entspricht auch ein umfangreiches Kulturerbe, geprägt durch einen komplizierten Geschichtsverlauf und den Einfluss verschiedener Völker. Aus diesem Grund präsentiert sich die Region Friaul – Julisches Venetien wie ein kleines Universum, in dem verschiedene Traditionen friedlich miteinander koexistieren: es ist ein Land der Kontraste.

 

Video abspielen

Verein

Die Salzburg-Friulanische Gesellschaft sieht sich als Plattform zur Information über die Regionen. Als Verein strukturiert möchten wir Friaul und Salzburg noch näher zusammenbringen, weitere Synergien finden, uns austauschen, Erfahrungen wiedergeben, Friaul und Salzburg intensiver entdecken.
Helmut Naderer
Präsidente